zeweiundreißig

kleine sexphantasie: wir sitzen nebeneinander ganz hinten, wir haben den ganzen tag geredet & photographiert aber jetzt sind wir schon seit einer weile still; ich wende mich dir zu, ich greife nach deinem schwanz, ich packe ihn fest durch die hose, ich sage: das wäre schön, dann öffne ich deine hose und dein halb steifer, wunderschöner schwanz kommt zum vorschein, greife fest zu, ich massiere die vorhaut leicht auf & ab, dein schwanz wächst in meiner hand, meine bewegungen werden schneller, ich rutsche langsam vom sitz auf die knie, ich beuge mich über deinen schwanz, während deine beine sich fest in meine schultern rammen, lecke ich deine eichel, ich lutsche deinen schwanz, mit den zähnen massiere ich deine vorhaut, immer tiefer will ich ihn spüren deinen schwanz in meinem mund, also stehst du irgendwann auf, du ziehst mich an den haaren gegen die wand, du drückst mein kinn nach oben, mein mund öffnet sich, du drückst deinen schwanz tief in meinen hals, mein kopf fixiert in deinen händen fügt sich deinen schnellen bewegungen, immer tiefer drückst du deinen schwanz in meinem mund, immer tiefer, immer schneller, und endlich viel zeit vergeht, bis dein herrlicher schwanz in mich ejakuliert, dann lachen wir uns an